Starke Rauchentwicklung im Kindergarten St. Maximilian

Im neuen Kindergarten wurde eine Gemeinschaftsübung mit den Feuerwehren Grabenstätt und Holzhausen abgehalten.

Nach Auslösung der Brandmeldeanlage wurden die Kinder von den Erzieherinnen vorbildlich und ruhig aus den Gruppenräumen in den Garten gebracht.Danach gingen alle gemeinsam in das Kreisaltenheim Grabenstätt, zu ihrer geplanten Sammelstelle. Dort angekommen, sind die Martinshörner der Feuerwehrfahrzeuge bereits zu hören gewesen und die Kinder konnten den Löschaufbau der Feuerwehren vom Garten des Kreisaltenheims aus beobachten. Die stellv. Leiterin Frau Pichler erwartete die Feuerwehr bereits, um dem Einsatzleiter melden zu können, dass es im Flur brennt und zwei Erzieherinnen abgängig sind. Die Feuerwehrmänner rüsteten sich mit Atemschutzgeräten, Schläuchen und der Wärmebildkamera aus um mit der Brandbekämpfung und der Personensuche im Gebäude beginnen zu können. Die Personen wurden unverletzt gerettet und der Brand erfolgreich gelöscht, so dass die Kinder im Anschluss an die Übung selbst die Ausrüstungen der Feuerwehren anschauen konnten und auch mit einem kleinen Strahlrohr das Kinderspritzenhaus ablöschen durften.

  • P1012740
  • P1012743
  • P1012745
  • P1012746
  • P1012748

Simple Image Gallery Extended