Die Freiwillige Feuerwehr Grabenstätt betreibt nach Zustimmung des Zweckverbandes für Rettungsdienst und
Feuerwehralarmierung seit 1.Januar 2013 eine „Organisierte Erste Hilfe“ auch genannt First Responder.

Der „First Responder Grabenstätt“ wird wochentags zwischen 18:00 Uhr und 06:00 Uhr und am Wochenende durchgehend bei
rettungsdienstlichen Einsatz mit Notarztindikation in bestimmten Ortsteilbereichen des Gemeindegebietes Grabenstätt
zusätzlich zu den Rettungsdienstlichen Kräften alarmiert.
Der Bereich bezieht sich ausschließlich auf den Ort Grabenstätt und die unmittelbar angrenzenden Ortsteile.
Die medizinische Ausstattung erfüllt die Empfehlungen des Leitfadens für Ersthelfergruppen in Bayern
(Notfallrucksack, AED (Automatisierter Externer Defibrillator), Sauerstoffinhalation, Pulsoxymeter, usw.) sowie darüber hinaus
zahlreiche weitere Komponenten (z. B. Spineboard).
Das Personal wird mit Rettungsassistenten, Rettungssanitätern, Rettungsdiensthelfern, Sanitätshelfern A+B aus der aktiven Mannschaft
und dem Kreisfeuerwehrarzt Holger Hübner gestellt.
Die Aus- und Fortbildung wird von externen Ausbildern, bzw. werden jährlich Ausbildungen mit den verschiedenen Hilfsorganisationen sichergestellt.